Gemeinde Zwingenberg

Seitenbereiche

Gemeinde Nehren

Landkreis Tübingen

Seiteninhalt

Neuigkeiten aus der Gemeinde

Brennholzversteigerung

Brennholzverkauf in Nehren


Die Gemeinde verkauft am Mittwoch, 04.03.2020 um 19.00 Uhr im Schützenhaus in einer öffentlichen Versteigerung Holzpolter und Flächenlose. Das Holz wird nur an Nehrener Einwohner abgegeben. Anschließend direkt nach der Versteigerung oder in den Tagen danach können Auswärtige zum Zuschlag kommen. Die Rechnungszustellung der Polter erfolgt in den darauffolgenden Tagen per Post. Flächenlose können direkt nach der Versteigerung in bar bezahlt werden.


Um wieder einen zügigen Ablauf zu gewährleisten werden vor der Versteigerung Steigerungsnummern vergeben. Bitte kommen Sie ca. 20 Minuten vor dem Beginn, damit die Adressdaten aller Steigerungsinteressenten aufgenommen werden können. Um einen guten Preisvergleich zu haben, wird wieder in Ein-Euro-Schritten je Festmeter gesteigert.


Voraussetzung für den Erwerb eines Polters oder Flächenloses ist, dass die aufarbeitende Person eine komplette Schutzausrüstung trägt (Schnittschutzhose, Schnittschutzschuhe, Helm mit Gehör- und Gesichtsschutz sowie Handschuhe) und die Eignung im Umgang mit der Motorsäge nachweist. Seit 2013 müssen Kopien der Motorsägenscheine bei der Versteigerung abgegeben werden. Die Kopie der vergangenen Jahre ist auch weiterhin für die kommenden Jahre gültig. Falls Ihr Nachbar, Verwandter oder sonstige Personen das Holz für Sie aufarbeitet, bringen Sie bitte eine Kopie dessen Motorsägenscheins mit und vermerken sie handschriftlich darauf, für wen das Holz aufgearbeitet wird. Zudem bitte auf dem Motorsägenschein die komplette Adresse vermerken. Die Möglichkeit zur Teilnahme an einem Motorsägenlehrgang wird laufend im Gemeindeboten veröffentlicht bzw. Anmeldung ist bei der Abt. Forst des Landratsamts möglich unter: 07071 207 1402.


Insgesamt stehen 295 Festmeter Brennholz aufgeteilt auf 52 Lose zur Verfügung. Eine Übersichtskarte und das Verzeichnis zu den Poltern und Flächenlosen finden Sie nachstehend, bzw. können auf dem Rathaus abgeholt werden.
Forstrevier Steinlach-Wiesaz, Revierleiter Reinhold Gerster