Seite drucken
Gemeinde Nehren (Druckversion)

Wandern

Wandern

Premiumwanderweg Firstwaldrunde

Dieser schöne, wenig anstrengende Premiumwanderweg bietet viele abwechslungsreiche Landschaftseindrücke. Artenreiche Streuobstwiesen und naturnahe Wälder wechseln sich auf dieser schönen Runde um die längst verschwundene Burg "First" wohltuend ab.

An einem Streckenabschnitt werden alle bisher zum "Baum des Jahres" gekürten Bäume vorgestellt. Von der Dicken Eiche, einst mächtigster Baum Württembergs, kündet mitten im Firstwald noch eine Tafel.

Geboten werden im Tourverlauf aber auch prächtige Aussichten, z.B. vom Firstberg auf den Albtrauf und das idyllische "Jägerwegle" mit seinen filigranen Holzstegen über tief eingeschnittene Bäche. Ausgedehnte Obstgären mit sonst fast verschwundenen alten Sorten verzaubern mit Blütenpracht im Frühling und Sommer, duftenden Früchten und herrlichen Farben im Herbst.

Die Firstwaldrunde ermöglicht zu jeder Jahreszeit genussvolles Wandern am Früchtetrauf!

Foto: Angela Hammer
Foto: Angela Hammer

Details

Foto: Angela Hammer

Start / Ziel: Wanderparkplatz Schwanholz südlich von Nehren, alternativ Zuwegung über Parkplatz Freibadstraße Mössingen, Bahnhof Nehren oder von der Festhalle Öschingen.

ÖPNV: Bahnhaltepunkt Nehren; Bus 7615 bis Haltestelle Freibadstraße (Mössingen) oder Bahnhofstraße (Nehren).

Der Wanderweg "Firstwaldrunde" ist beidseitig beschildert und begehbar. Er verläuft auf überwiegend naturbelassenen Wegen und Pfaden. Geeignetes Schuhwerk wird empfohlen.

Länge: 9,6 km   / Gehzeit:  3 Stunden  / Höhenmeter:  205 m   / Schwierigkeit: mittel

Hier finden Sie den Flyer der Firstwaldrunde zum Download.

Genusswandern am Früchtetrauf .....
Foto: Angela Hammer
.... Genuss, Spaß und gute Laune
Foto: Angela Hammer

Jägerwegle und Waldrunde

Das Nehrener "Jägerwegle" ist ein beliebter Wanderweg, der von der ehemaligen Erddeponie Mössingen durch den Nehrener Wald an der "Dicken Eiche" vorbei bis zur Gemarkung Gomaringen führt.

Ein Streckenabschnitt des Jägerwegles, der "Sieben-Brücken-Weg" führt abseits des normalen Waldwegs über tiefe Geländeeinschnitte, die sogenannten Klingen.

Im Sommer 2015 wurden diese Brücken durch den ehrenamtlichen Einsatz zahlreicher Helfer saniert und können nun wieder gefahrlos begangen werden.

Wer diese Tour gerne machen möchte findet hier die genaue Wegbeschreibung.

 

Eine Erweiterung des Jägerwegles ist die Nehrener Waldrunde. Die Tourbeschreibung finden Sie hier.

http://www.nehren.de/de/sehenswertes/wandern/